top of page

BUNTE WEIHNACHTS-ANHÄNGER AUS PAPIER (MIT POMPOMS)


Diese fröhlichen Weihnachts-Anhänger aus bunten Papierstreifen und Pompoms sind schnell gemacht und eigenen sich perfekt, um sich mit einer kleinen Weihnachstbastelei auf die besinnliche Zeit einzustimmen. Mit den Kugeln kannst du dann deinen Weihnachtsbaum, Geschenke oder deine Fenster verschönern. Ganz viel Freunde beim Nachbasteln!


bunte Papieranhänger mit Pompoms neben Farbkleksen und Schrift

Dieses DIY gibts auch im Videoformat.


Was du für deinen Weihnachtsanhänger benötigst:



bunte Papierbögen, darauf bunte Pompoms, Holzperlen, Schnur, Cutter und Schneidelineal


Lege dir Schneidmatte, Cutter und deine DinA4-Bögen Tonpapier zurecht.


Schneidematte, darauf bunter Bastelkarton in Streifen geschnitten neben Cutter

Papierstreifen zuschneiden:


Schneide nun, von der schmalen Seite kommend, 15mm breite Streifen von deinem Tonpapier ab. Du kannst deine Kugel aus vier, sowie sechs Papierstreifen zusammensetzen, die Farben können natürlich bunt zusammengewürfelt sein, je nachdem, ob du Colourfan oder doch eher der natürliche Typ bist :)


Nimm nun deine vier / sechs Papierstreifen und staple sie aufeinander. Sie sollten 21cm lang sein. Markiere mit einem Stift die Mitte deines Streifens bei 10,5cm. Mache außerdem jeweils einen Punkt an beide Enden des Streifens, ca. 6-7mm vom Rand entfernt.


Schneidematte darauf Schneidelineal neben blauem Papierstreifen

Nimm nun deinen Cutter zur Hand und schneide kleine Xe ins Papier, dort, wo deine Markierungen sich befinden. Du kannst entweder mehrere Streifen, welche übereinanderliegen, gleichzeitig einschneiden oder jeden Streifen einzeln. Tust du dir mit dem Cutter schwer, so kannst du die Löcher auch mit einer spitzen Nadel in das Papier einstechen.


Streifen auffädeln:


Nimm nun deine Schnur zur Hand. Schneide ein ca. 30cm langes Stück ab und fädle deine Nadel auf. Steche diese durch das jeweils mittlere Loch deiner Streifen. Die Streifen, die du zuerst auffädelst, sind an der Unterseite deiner Kugel sichtbar. Hast du z.B zwei braune und zwei blaue Streifen, und du fädelst die blauen (wie im Beispiel) zuerst auf, dann ist deine Kugel unten blau und oben braun.


Blaue und lachsfarbenen Streifen in Sternform aufgefädelt
Goldene und lachsfarbenen Streifen in Sternform aufgefädelt

Richte die Streifen jetzt sternförmig aus, hast du zwei oder mehr Farben in Gebrauch, dann sollten sich die Farben abwechseln.



Kugel füllen:


Nun hast du die Möglichkeit, das Innere deiner Kugel zu füllen, z.B indem du einen Pompom auffädelst. Hast du das gemacht, so kannst du deine Kugel schließen. Hierfür stichst du zuerst in die Farbe ein, die bei deinem Stern unten liegt (im Beispiel: blau). Wenn der Stern flach vor dir liegt, so ist es wichtig, dass du von oben nach unten durch das Loch stichst, erst an der einen, dann an der anderen Seite deines Streifens. Ziehst du den Faden straff, so sollte sich der Streifen nun zu einem Ring biegen. Gehe mit den restlichen Streifen dieser

Farbe genauso vor, bis sie alle einen Ring formen.


Hand hält bunte Papierstreifen abwechselnd aufgefädelt, blauer Pompom dazwischen

Kugel schließen:


Nun verfährst du mit deiner / deinen anderen Farben genauso. Du wirst feststellen, dass diese Farbe nun oben an deiner Kugel sichtbar ist.


bunte Papierstreifen werden auf Schnur aufgefädelt von Sternform zur Kugel
Hand hält bunte Papierstreifen abwechselnd aufgefädelt, blauer Pompom dazwischen


Lege nun deine überstehende Schnur in eine Schlaufe und mache einen Doppelknoten, dort, wo das obere "Ende" deiner Kugel sein soll. Die Schlaufe bildet die Aufhängung deiner bunten Weihnachtsanhänger und der Knoten verhindert, dass die Streifen sich wieder aufbiegen und die Kugel zerfällt.



Der Feinschliff:


Du kannst nun auch auf die Schlaufe noch einen Pompom auffädeln, welcher dann oben auf deiner Kugel sitzt. Unten kannst du mit einem Klecks Heißkleber einen Pompom aufkleben.


Zu guter Letzt, richte die Streifen nochmal so aus, dass sie alle den gleichen Abstand zueinander haben. Fertige nun verschiedenste Kugeln in verschiedenen Farben, dann wird dein Schmuck umso fröhlicher und bunter!


Hand hält zwei bunte Papierkugeln mit Pompoms

Dir gefällt die Idee und du möchtest mir dein Ergebnis zeigen? Mach gerne ein Foto und schicke es mir über Instagram oder an fififurore@gmail.com. Noch cooler ist es natürlich, wenn du deine Ergebnis postest und mich verlinkst, damit möglichst viele das DIY entdecken!


Du wünscht dir regelmäßig neuen DIY-Input? Folge FIFI FURORE auch gerne auf

























































Commentaires


bottom of page